Rottweiler Welpen – Das Wichtigste zur Pflege und Erziehung

Rottweiler Welpe
Rottweiler Welpe - Foto: benschonewille / depositphotos.com

Die ursprüngliche Bestimmung der Rottweiler war, dass sie als Hütehunde eingesetzt wurden. Nachgewiesen wurde, dass die Rasse schon in der Antike vorgekommen ist.

Römische Legionen brachten sie als Begleithunde mit. Schnell wurden die positiven Eigenschaften als Schutzhund erkannt und genutzt. Die Intelligenz und Wachsamkeit führte dazu, dass sie schon 1910 als offiziell als Polizeihund zugelassen wurden.

Statistik:

  • Widerristhöhe liegt zwischen 56 und 68 cm
  •  Gewicht zwischen 42 und 50 kg
  • Lebenserwartung zwischen 9 und 12 Jahren
  • Fell meist schwarz, grau rau mit Abzeichen.

Rottweiler Welpen – Was vor dem Kauf zu beachten ist

Rottweiler erreichen durchschnittlich ein Alter von rund 10 Jahren. Unterschiedlich ist die Anzahl der Welpen, welche sich in der Wurfkiste befinden werden.

Dies hängt beispielsweise davon ab, ob die Rottweiler Hündin das erste Mal wirft. Es können im Durchschnitt zwischen 2 bis sogar 10 Welpen sein.

Tipp Nr. 1 Merchandise for Fans Blechschild/Warnschild/Fun Türschild - Willkommen in Meinem Zuhause...
Tipp Nr. 2 Yomiko 12051 - Suki Gifts Plüschtier Rottweiler Hund: , 36 cm

Da der Rottweiler auch zu den gelisteten Hunden gehört ist eine Anschaffung genau zu überlegen. Es ist nicht nur die Frage des Platzes, der Zeit und der Kosten, sondern eine Frage der Erziehung. Nur wenn diese optimal bewertet wird, kann ein Führungszeugnis ausgestellt werden.

Das neue Heim für Rottweiler Welpen

Wie auch vor der Ankunft des Nachwuchses ist eine Erstausstattung für Rottweiler Welpen nötig. Diese kleine Liste soll dabei behilflich sein.

  • Korb oder Hundebett
  • Leine und Halsband
  • Transportbox
  • Näpfe für Futter und Wasser
  • Spielzeug
  • Bürste, Kamm, weiteres Pflegezubehör

Für Rottweiler Welpen sind Aluboxen für das Auto am besten geeignet.

Kauf von Rottweiler Welpen

Das Kaufen von Rottweiler Welpen will gut überlegt sein. Es beginnt damit, das Rottweiler Welpen vom Züchter oder Rottweiler Welpen vom Tierheim gekauft werden sollten.

Anerkannte Züchter sind im Internet aufgeführt. Die Trennung der Rottweiler Welpen erfolgt nicht zu zeitig.

Dass sie gesund sind, geht daraus hervor, dass sie der Tierarzt wegen der ersten Impfungen schon untersucht hat. Entwurmt sind die Rottweiler Welpen zu diesem Zeitpunkt in der Regel auch.

Kosten für Rottweiler

Rottweiler Welpen gehören zu den Rassehunden, was sich beim Kauf auch im Preis widerspiegelt. Daher kann ein Preis von rund 500 bis über 1.200 Euro angenommen werden. Rottweiler Welpen vom Tierheim sind in der Regel günstiger als Rottweiler Welpen vom Züchter.

Nach den Kosten für den Erwerb sind noch folgende Ausgaben zu tätigen.

Einmalkosten

  • Erstausstattung ca. 140 Euro
  • Impfungen ca. 50 – 100 Euro
  • Wesenstest ca. 300 Euro
  • Steuern ca. 300 Euro
  • Kastration (optional) ca. 300 – 400 Euro
  • Versicherung ca. 80 Euro

So kommt eine Gesamtsumme zwischen 1.170 bis über 1.320 Euro auf den künftigen Hundebesitzer zu.

Zu diesen einmaligen Kosten sind noch die laufenden Kosten zu rechnen. Zu entnehmen sind sie der folgenden Übersicht.

Tipp Nr. 1 Hundebett, Hundekissen, Hundekörbchen mit Wendekissen, Größe M, Farbe grau/schwarz

Laufende Kosten

  • Futter 100 Euro
  • sonstige Kosten (Spielzeug, Hundegeschirr, etc.) 80 Euro

Mit Kosten zwischen 110 und 540 Euro sind zu rechnen.

Ernährung

Die Ernährung von Rottweilern ist vom ersten Tag der Geburt an wichtig. Sie neigen, auch wegen ihres Körperbaus, schnell zu Übergewicht.

Rottweiler Welpen werden in den ersten Wochen ausreichend und vor allem gesund durch die Muttermilch versorgt. Doch was sollen die Rottweiler Welpen anschließend fressen?

Fütterung nach Lebensalter

Bis zu einem Alter von einem halben Jahr sind die Rottweiler Welpen am Tag 3 bis 4 Mal zu füttern. Danach ist die Fütterung auf zweimal täglich zu reduzieren.

Hat der Rottweiler Welpe ein Alter von 14 Monaten erreicht, gilt er als ausgewachsen. Es genügt, wenn Futter täglich, maximal zweimal täglich, angeboten wird.

Rottweiler Welpenfutter

In der Regel ist das Welpen Futter so zusammengesetzt, dass es sich für Rottweiler Welpen ebenso eignet wie für Dobermann Welpen oder Schäferhund Welpen.

Langsames gewöhnen an Welpen Futter

Aus gutem Grund sollten die Rottweiler Welpen wenigstens 12 Wochen bei ihrer Mutter verbleiben. Sie lernen viele von ihr und von Geschwistern.

Was besonders wichtig ist, dass in den ersten Monaten die Ernährung so gesichert ist, dass sich die Welpen gesund entwickeln.

Stellt sich nun die Frage, ist Trockenfutter, Nassfutter oder Barfen für die Rottweiler Welpen Ernährung das Beste.

In jedem Fall ist ein langsames Gewöhnen an das Futter zu beachten. Qualitativ kommt nur hochwertiges Futter für Rottweiler Welpen in Betracht.

AngebotTipp Nr. 1 JOSERA Kids, Welpenfutter für mittlere und große Rassen, ohne Weizen, Super Premium...
AngebotTipp Nr. 2 bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen (ab 25 kg...

Bei der Umstellung von der Muttermilch zu festem Futter hat sich bewährt, dass die Kost zu Beginn breiförmig ist.

Zum Verdünnen für ein Mischungsverhältnis von 1:1 ist lauwarmes Wasser zu verwenden. Dieser Tipp ist zu beachten unabhängig, ob es sich um Nassfutter oder gemahlenes Trockenfutter handelt.

Auch bei robusten Hunderassen wie dem Rottweiler sind der Magen und der Verdauungstrakt noch recht empfindlich.

Nassfutter, Trockenfutter oder Barfen

Zurück zur Frage Nassfutter, Trockenfutter oder Barfen, denn diese drei Methoden des Fütterns stehen zur Wahl. Vor- und Nachteile sind bei allen Arten zu entdecken.

Beachte bitte, dass der Rottweiler Welpe auf Dauer nicht nur mit der einen oder anderen Fütterungsmethode zufrieden sein wird. In gewissen Abständen kann daher Trockenfutter im Wechsel mit Nassfutter angeboten werden.

Nassfutter für Rottweiler Welpen

Der erste Vorteil beim Nassfutter für Rottweiler Welpen ist ganz offensichtlich. Bei Rottweiler Welpen muss der Anteil an Getreide niedrig sein.

Welche Inhaltsstoffe, noch für seine gesunde Weiterentwicklung, in welcher Menge notwendig sind, beachten die Hersteller präzise. So bleibt nur noch festzustellen, welche Menge an Nassfutter die Rottweiler Welpen benötigen.

Trockenfutter für Rottweiler Welpen

Aber auch das Trockenfutter hat seinen Vorteil. Ein Vorteil liegt z.B. in der längeren Haltbarkeit  . Ausserdem ist es für Dich auch kostengünstiger Trockenfutter zu nutzen, weil Du davon weniger für die Fütterung benötigst.

Das liegt an der hohen Konzentration von Nährstoffen.,  früher bei den Welpen ein Sättigungsgefühl erzeugen.

Gleichzeitig darfst Du das Mischungsverhältnis von Kalzium und Phosphor nicht aus dem Auge verlieren. Es ist wichtig für die Entwicklung des kleinen Vierbeiners.

Barfen

Vor allem bei Menschen, die sich neu mit dem Thema Hund als Haustier beschäftigen, ist das Barfen relativ unbekannt.

Hunde fressen gern  frisches Fleisch. Viele mögen besonders Innereien. Diese können zwischendurch bei älteren Hunden durchaus angeboten werden.

Doch bei Rottweiler Welpen solltest Du davon Abstand nehmen . Die Menge der Zusatzstoffe, welche Du dem frischen Fleisch zugegeben musst , sind genau zu berechnen.

Bedenke aber, dass  die Zubereitung wesentlich länger dauert, und dass  das Barfen wesentlich teurer ist.

Wichtig!

An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass dem Rottweiler Welpen Futter auf keinen Fall zusätzlich Vitamine und Mineralien zugegeben werden dürfen.

Tabu bei der Ernährung von Rottweiler Welpen

Die Tabus bei den Hundewelpen sind nahezu identisch. Dies hängt damit zusammen, dass die im Magen und Verdauungsapparates alles noch in der Entwicklung befindet. Diese kleine Liste solltest Du beachten, um dem „Familienzuwachs“ nicht zu schaden:

  • Schokolade andere Süßigkeiten
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Kohl
  • Eier, roh
  • Milch
  • Küchenabfälle
  • Nahrung des Menschen, gewürzt

Beachtest Du diese Hinweise nicht , riskierst Du, dass der Rottweiler Welpe neben Durchfall und Erbrechen auch Vergiftungserscheinungen an den Tag legen kann.

Gewichtsentwicklung von Rottweiler Welpen

Zwischen den Hündinnen und Rüden wird immer eine gewisse Differenz beim Gewicht festzustellen sein.

Dennoch gibt es für große Hunderassen, zu denen die Rottweiler gehören, eine Faustformel, um zu sehen, ob er sich bezüglich des Gewichtes, normal entwickelt.

Am schnellsten nehmen die Rottweiler Welpen vom 3. bis zum 6. Lebensmonat zu. Danach sollten bis zum 6. Lebensmonat vom Rottweiler Welpen etwa 60 % des Gewichtes eines ausgewachsenen Rottweilers erreicht sein. Größere Abweichungen sind durch einen Tierarzt abzuklären. 1)

Wichtig!

Während des gesamten Tages muss der Rottweiler Welpe ständig Zugang zu frischem Wasser haben.

Rottweiler Welpen erziehen

Bereits zu Beginn bietet sich für die Erziehung der Welpen die Welpenspielgruppe an. In vielen Regionen ist der Rottweiler ein Listenhund und muss einen Wesenstest machen.

Was im Welpenalter bei der Erziehung falsch gemacht wurde, lässt sich später nur schwer korrigieren. Daher sollte auch der Besuch der Hundeschule auf dem Programm stehen.

Folgende Regeln sind einzuhalten:

  • Konsequenz
  • klare Befehle
  • liebevoller Umgang
  • Vertrauensaufbau
  • Rangordnung vom ersten Tag klarstellen

Es beginnt mit der Rangordnung, die klar sein muss. Der Welpe muss sich daher auf die Befehle seines Herrchens/Frauchens verlassen können. So baut sich das notwendige Vertrauen auf. Befehle müssen klar sein und auch von Familienmitgliedern verwendet werden.

Ganz am Anfang steht das Bestreben, dass der Welpe schnell stubenrein wird. Hierfür sind ausreichende Spaziergänge wichtig, denn bis zu einem Alter von 10 Wochen kann es dauern, bis er sowohl das Wasserlassen also auch das große Geschäft richtig unter Kontrolle hat.

Ferner ist es das Laufen an der Leine. Kommandos wie, „sitz“, „platz“, „aus“, „bei Fuß“, etc. werden folgen. Hierfür hat sich das Clickertraining als sehr positiv erwiesen.

Häufig gestellte Fragen

Frage 1: Wann und wie lange können Rottweiler Welpen allein bleiben?

Die ersten Tage sollte man sich für die Kleinen besonders viel Zeit nehmen und sie kaum allein lassen. So können sie sich besser eingewöhnen. Die Zeit, bis mehrere Stunden erreicht sind, ist allmählich zu steigern.

Frage 2: Wie viel Auslauf und Bewegung brauchen Rottweiler Welpen?

Auf den ersten Blick sollte man annehmen, dass die Rottweiler viel Auslauf brauchen. Doch diese Annahme ist nicht korrekt. Wesentlich interessanter und wichtiger ist, dass der Hund ausgepowert wird. In der Hundeschule gibt es Tipps, welche Übungen für Rottweiler besonders geeignet sind. Denn, haben sie Langeweile, kommen sie auf dumme Ideen. Wenn der Rottweiler Welpe an der Leine läuft, kann er durchaus zum Joggen oder zum Radfahren mitgenommen werden.

Für Hundebesitzer, wo der Rottweiler der erste Hund ist, kann auch Rat beim Rottweiler Welpen kaufen, vom Züchter eingeholt werden.

Frage 3: Warum haben Rottweiler so einen schlechten Ruf?

Dies hängt mit den Medienberichten zusammen. Das optische Erscheinungsbild von einem Rottweiler ist gedrungen, bullig und stark. Daraus schließen die Menschen, wenn etwas passiert ist, dass es an der Hunderasse liegt. Doch grundsätzlich sind Rottweiler…

  • treu
  • selbstbewusst
  • ruhig
  • tapfer
  • freundlich.

Diese vielen positiven Attribute müssen bei der frühen Erziehung der Rottweiler Welpen, durch Konsequenz in die richtige Richtung gelenkt werden. So können es liebevolle Familienhunde sein, die mit ihrem Leben, Herrchen, Frauchen, Kinder, etc. mit ihrem Leben verteidigen.

Frage 4: Ab wann dürfen Rottweiler Welpen Treppen laufen?

Eine Faustformel oder ein Richtwert, ab welchem Alter Rottweiler Welpen Treppen laufen sollen, gibt es nicht. Solange die noch recht klein sind und die Treppe recht steil ist, sollten sie getragen werden. Doch sobald sich die Gelegenheit bietet, sollte das Treppensteigen, wenn der Welpe an der Leine läuft, geübt werden. Begonnen am Anfang mit 2 bis 3 Stufen.

Frage 5: Sind Rottweiler Welpen familienfreundlich?

In der Auflistung „Familienhunde“ steht der Rottweiler nicht an erster Stelle. Dennoch entwickelt sich, durch professionelle Erziehung, zwischen dem Rottweiler, dem Besitzer und der Familie ein enges Verhältnis. Dies führt zu Treue und Ruhe des Tieres. Obwohl er sich gegenüber Kindern aufgeschlossen und sanft verhält, ist das Spielen nur unter Aufsicht verantwortungsbewusst. Allein durch seine Statur und seine Ausgelassenheit können gefährliche Situationen nicht ausgeschlossen werden.

Quelle:

Internet:

1) https://www.hundeherz.ch/fachbeitrag/der-hund-im-wachstum

Letzte Aktualisierung am 31.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Bernhardiner Welpen - Welche Pflege sie wirklich benötigen!
  2. Weimaraner Welpen - Alle wichtigen Infos zu diesen edlen Hunden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*