Beagle Welpen – Welche Pflege, Erziehung und Ernährung sie benötigen

Beagle sind heutzutage sehr beliebte Familienhunde, die aus England stammen. Dort wurden sie eigentlich zur Treibjagd auf Kaninchen und Hasen gezüchtet.

 Sie haben also ähnliche Ursprünge wie etwa die Jack Russel oder Bassets. Selbst erlegen sollten die Beagle die Beute nicht, sondern lediglich ermüden.

Ihre Geschichte geht einige hundert Jahre zurück. Im Jahr 1515 findet sich die erste namentliche Erwähnung. Damals waren die kleinen, gefleckten Hunde aber schon sehr bekannt und beliebt bei den Treibjagden.

 Wann und woher genau die Beagle kommen, wird viel spekuliert. Manche sehen die Ursprünge gar nicht in England, sondern in der Normandie.

Woher der Name "Beagle" stammt, ist nicht mehr eindeutig zu klären. Es gibt Vermutungen, das Wort stamme aus dem Französischen, Englischen oder gar Deutschen.

Beagle Welpen

Doch egal woher es tatsächlich stammt - die Bedeutung wird stets mit Lautstärke verbunden. Bevor Dich das nun abschreckt: Nein, so schlimm und laut sind Beagles nicht!

Klein und kräftig

Der Beagle ist eine kleinbleibende Hunderasse und wird zwischen 30 und 40 Zentimetern gross. Das Gewicht liegt bei um die 15 Kilogramm, je nach Grösse bis zu 18 Kilogramm.

Die Statur eines Beagle Welpen ist kräftig, der Körperbau recht quadratisch. Auffallend sind die Schlappohren, die den Hunden ein besonders liebenswertes Aussehen verleihen.

Bei der Farbgebung gibt es vielerlei Möglichkeiten. Alles ist erlaubt, solange die Schwanzspitze weiss ist. Auch mottled, also getupft oder dreifarbig ist möglich. Die Farbe "Leber" ist als einzige unerwünscht. Brust und Bauch sind weiss. Ganz weiss ist ebenfalls möglich.

Beagle Welpen

Das Fell ist kurz und dicht anliegend. Es weist hervorragende isolierende Eigenschaften auf und schützt den Beagle Welpen vor jeglichen Witterungseinflüssen. Und wie es sich für einen englischen Hund gehört, ist es natürlich wasserabweisend.

Wesen und Charakter der Beagles

Beagle Welpen sind von Anfang an begeistert an Bewegung und benötigen daher viel Auslauf. Da sie bei der Treibjagd sehr ausdauernd sein mussten, steckt noch heute in ihnen eine Menge Kondition.

Ebenfalls steckt in ihnen das Meuteverhalten. Als Jagdhunde wurden sie nicht alleine, sondern in einer Gruppe gehalten. In ihrem Inneren steckt das immer noch, weshalb sie die Gesellschaft anderer Hunde brauchen, um sich wohlzufühlen. Wenn sie doch alleine gehalten werden, benötigen sie viel Kontakt zu ihrem Menschen.

Sie eignen sich durch ihre freundliche, aufgeweckte, lebensfrohe Art besonders gut als Familienhund und können mit Kindern gut auskommen.

Obwohl der Jagdtrieb natürlich noch in den Beagle Welpen steckt, zeigen sie keine Angriffslust oder Aggressivität. Sie begegnen anderen Hunden meist mit grosser Neugier und Offenheit. Bei Menschen reagieren sie anfangs gerne zurückhaltend, tauen aber schnell auf.

Beagle welpen


Ausgeprägter Jagdtrieb

Obwohl die wenigsten Vertreter dieser Rasse heutzutage noch tatsächlich zur Jagd mitgenommen werden, ist der Jagdtrieb tief in ihnen verankert. Daher ist Vorsicht im freien Feld oder im Wald geboten: Sieht der Beagle etwas, das es sich zu jagen lohnt, reisst er gerne aus und sprintet hinterher.

Egal, wie fit Du bist, mit der Geschwindigkeit und der Ausdauer kannst Du nicht mithalten. Schon gar nicht in unwegsamem Gelände. Deshalb müssen Beagle Welpen früh die Grundkommandos beherrschen.

 Nicht nur das: Dein Vierbeiner muss genau wissen, wer das Sagen hat. Und das ist nicht er, sondern Du.

Ist die Erziehung Deines Welpen ein Albtraum?

  • Er will einfach nicht stubenrein werden?
  • Er springt jeden und alles an?
  • Er zieht permanent an der Leine?

Kein Problem mit unserem Praxis nahen und interaktiven Online-Training! Hier lernst Du harmonisch und ohne Gewalt in kurzer Zeit aus Deinem Welpen einen Traumhund zu machen. 

Aber selbst mit viel Disziplin und einer guten Ausbildung heisst es nicht, dass Du den Beagle dennoch vom Jagen abhalten wirst. Es ist nun einmal ein Grundpfeiler seines Charakters. Natürlich sollst Du ihn dennoch frei laufen lassen, schliesslich braucht er das.

Eine riesige Ausdauer hat dieser kleine Hund!

Beagle gehören zu den sogenannten Lauf- und Schweisshunden. Laufhund deshalb, da er ursprünglich dazu gezüchtet wurde, Wild auf weiten Strecken zu jagen, bis es ermüdet.

Gerade bei der Hasen- oder Kaninchenjagd ist das eine anspruchsvolle Aufgabe, die sehr viel Kondition erfordert. Und diese haben Beagle Welpen auf jeden Fall.

Schweisshund ist die Bezeichnung für Fährtenspürhunde. Als Jagdhund ist es die Aufgabe eines Beagles, das Wild nicht nur zu ermüden, sondern es dann schliesslich zu finden, wenn es sich versteckt hat. Beagles, die ihre Nase sehr gut trainiert haben, finden auch nach ein bis zwei Tagen noch Spuren, denen sie folgen können.

Beagle Welpen

Fährtenarbeit ist also für Beagle Welpen durchaus sehr geeignet. Allerdings verhalten sie sich dabei nicht so elegant wie andere Rassen, was auch ihrer aufgeweckten Art geschuldet ist.

In den USA werden übrigens seit vielen Jahren Beagles als Spürhunde an Flughäfen eingesetzt. Sie erschnuppern beispielsweise illegal eingeführte Lebensmittel.

Hundesport? Sehr gerne!

Für welche Sportarten Dein Beagle geeignet ist, musst letzten Endes Du als Besitzer wissen, denn Du kennst Deinen Vierbeiner am besten.

Agility eignet sich sehr gut. Apportieren muss ein Beagle zwar bei einer Jagd nicht, weil ihm das Wild meist zu gross und zu schwer ist. Aber er kann es auf jeden Fall sehr gut erlernen, was die Spielmöglichkeiten natürlich um Einiges erweitert.

Ist Dein Beagle Welpen besonders verrückt nach Bällen? Hast Du schon einmal von Flyball gehört? Dieser Hindernislauf eignet sich auch für Beagle.

Egal, welchen Sport Du mit Deinem Beagle Welpen betreibst: Bewegung muss er auf jeden Fall ausreichend haben. Denn als Meutehund neigen Beagle zu übermässigem Fressen. Und das wiederum führt folglich zu Übergewicht, wenn er nicht genug ausgelastet wird.

Das Problem mit dem Gewicht ist auch das, was man bei einem Beagle Welpen beachten muss. Denn er legt schneller zu als andere Rassen.

Du hast einen See in der Nähe? Super! Beagles sind wahre Wasserratten!

Die Pflege - Was man bei Beagle Welpen beachten muss


Ihr Fell ist zwar sehr kurz, das schützt aber keineswegs vor Haarverlust während des Fellwechsels. Das heisst, dass Du nicht zu empfindlich sein solltest, was Haare auf dem Fussboden angeht.

 Es hilft, Deinen Beagle mit einem Fellpflegehandschuh zu kämmen, um die abgestorbenen Haare direkt aufzufangen. Das ist nicht nur für Deinen Boden gut. Wenn Du Deinen Beagle Welpen früh daran gewöhnst, geniesst er diese Pflegeeinheiten sicherlich.

Ansonsten gibt es bei Beagles nicht mehr zu beachten, wie bei anderen Rassen auch. Parasiten wie Zecken oder Flöhe sind für den Hund denkbar unangenehm und er wird es Dir danken, wenn Du Dich schnell darum kümmerst. Regelmässig eingeplant werden sollten auch Wurmkuren.

Zeigt Dein Beagle Auffälligkeiten in der Bewegung, etwa hinken oder wirkt er so, als könnte er Schmerzen haben, ist der Gang zum Tierarzt natürlich Pflicht.

 Genauso ist es, wenn Du selbst etwas an ihm feststellst, das nicht normal ist, ihn aber noch nicht zu stören scheint. Besser ein Mal zu viel zum Tierarzt.

Was fressen Beagle Welpen?


Beagle Welpen

Wie bereits erwähnt, fressen Beagles gerne mehr, als sie müssen. Daher ist es unbedingt notwendig, auf eine gute Futterzusammensetzung zu achten. Denn für Übergewicht spielt nicht nur mangelnde Bewegung eine Rolle, sondern hauptsächlich, was sie fressen.

Beagle Welpen kennen manchmal kein Mass. Das bedeutet, dass Du das Futter strikt nach Anweisung des Herstellers portionieren musst. Leckerchen dürfen in keinem erfüllten Hundeleben fehlen. Aber bei Beagles ist etwas Sparsamkeit angesagt.

Gutes Futter besteht zum grössten Teil aus Fleisch und zu kleineren Anteilen aus Obst, Gemüse und Getreide. Achte unbedingt darauf, dass wirklich Fleisch enthalten ist und keine Schlachtabfälle oder billiges Separatorenfleisch.

 Je hochwertiger das Futter ist und umso weniger Füllstoffe es enthält, desto satter wird Dein Beagle Welpen davon. Und umso geringer ist die Wahrscheinlich, dass er zu dick wird.

Hat Dein Beagle Übergewicht, musst Du ihn auf Diät setzen. Also weniger Leckerchen und ein Futter mit besonders hohem Fleischanteil.

Auf welche Krankheiten musst Du achten?

Beagle können an der Hound Ataxie erkranken. Dies ist eine neurologische Erkrankung, die glücklicherweise nicht schmerzhaft ist. Die Hound Ataxie kann zu Einschränkungen in der Bewegung führen, zu Lähmungserscheinungen oder Krampfanfällen.

 Auch die Reflexe der Haut sind oft eingeschränkt. Für den Fall, dass es zu schlimmen Anfällen kommt, verschreibt der Tierarzt Notfall-Medikamente.

Warum, ist nicht bekannt, aber Beagle können zum sogenannten Rückwärtsniesen neigen. Während sie niesen, atmen sie schlagartig Luft ein und können dann den Eindruck erwecken, dass sie ersticken. Dagegen gibt es keine Behandlung.

Beagle Welpen

Weiterhin können Beagle Welpen eine Hüftgelenksdysplasie entwickeln sowie Probleme mit den Bandscheiben. Eine Schilddrüsenunterfunktion ist ebenso möglich, was den Hang zum Übergewicht natürlich verstärkt.

 Des Weiteren wurde beobachtet, dass Beagle zu verschiedenen Augenkrankheiten neigen können.

Trotz vorgeschriebener Gesundheitstests der Elterntiere gibt es keine Garantie, dass die Beagle Welpen vollkommen gesund sind. Manchmal entwickeln sich die Krankheiten erst später. Vielleicht aber auch gar nicht.

Wo kann ich einen gesunden Beagle Welpen kaufen?

Beagles gibt es sehr viele und nicht wenige landen daher auch im Tierheim. Wenn Du also auch mit einem etwas älteren Hund zufrieden bist, sollte die erste Anlaufstelle ein Tierheim sein.

Allerdings weisst Du nie, was die Tiere vorher erlebt haben. Manchmal musst Du einige Arbeit investieren, bis die Beagle Welpen aus dem Tierheim wieder zu ihrem freudigen Wesen zurück finden.

 Wenn Du Dich der Aufgabe gewachsen fühlst, einen Beagle aufzunehmen, der vielleicht nicht nur Gutes erlebt hat, ist dir lebenslange Dankbarkeit von ihm garantiert.

Möchtest Du doch lieber einen unvorbelasteten Beagle Welpen kaufen, dann mache Dich auf die Suche nach einem seriösen Züchter. Züchter findest Du reichlich im Internet, aber Vorsicht vor unseriösen Welpenanbietern.

 Oder Du wendest Dich direkt an einen der Clubs, die ein Züchterverzeichnis führen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Beispielsweise den Beagle Club Deutschland e. V.

Hundewelpen

Gratis Ratgeber jetzt herunterladen!

Hundewelpen Namen

Mit diesem Ratgeber vermeidet Ihr die grössten Fehler bei der Namensvergabe für Euren Welpen!


Bildnachweis:

​1. shutterstock_566398864; 2. shutterstock_72304612 (2); 3. shutterstock_768321976; 4. shutterstock_939054; 5. shutterstock_560083612; 6. shutterstock_367501241; 7. shutterstock_138668486; 8.shutterstock_91172573

>